zurück logo
© IB Stadt Nürnberg
Exil unter Palmen © IB Stadt Nürnberg
Apr2317:00
Exil unter Palmen
Online-Lesung mit Dr Magalie Nieradka-Steiner
Bis 18:00 Uhr, Einlass ab 16:50 Uhr

Im Herbst 1934 kam es in Nizza zu einer der interessantesten Wohngemeinschaften des 20. Jahrhunderts. Drei seit 1933 im Exil lebende deutsche Schriftsteller wohnten dort einige Monate lang unter einem Dach. An der berühmten Promenade des Anglais mieteten sie die Hausnummer 121 mit drei Etagenwohnungen: Den dritten Stock bezog Heinrich Mann mit seiner Lebensgefährtin Nelly Kröger, den zweiten Joseph Roth mit seiner Lebensgefährtin Manga Bell und im ersten logierte der gebürtige Nürnberger Hermann Kesten mit seiner Frau Toni. Eine literarische WG avant la lettre zwischen Produktivität und Animositäten vor dem Hintergrund des deutschsprachigen Exils in Frankreich.

Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Nizza liest die ehemalige Hermann-Kesten-Stipendiatin aus ihrem Buch "Exil unter Palmen".

Galerie

© IB Stadt Nürnberg

Anmerkungen

Preise
Eintritt frei

Vorverkaufsinformationen

Veranstaltungsort
Amt für Internationale Beziehungen
Hans-Sachs-Platz 2
90403 Nürnberg
Tel: -2315040
ib@stadt.nuernberg.de
Webseite des Veranstaltungsortes
Kartenansicht (Google)

Öffentliche Verkehrsmittel

Veranstalter
Stadt Nürnberg, Amt für Internationale Beziehungen