zurück logo
Gebrochen oder nicht
Jun 919:00
Gebrochen oder nicht
Ausstellung von Barbara Dévény

Die Ausstellung »Gebrochen oder nicht« beschäftigt sich in Videoarbeiten und Fotografien mit der Sabotage von Perfektion und Optimierung durch widerspenstige Personen und Dinge. So beleuchtet Barbara Dévény in ihrer Videoarbeit »Change my life« Imperative aktueller Glücks und Authentizitätssuchen und ist gleichzeitig eine Satire auf die Wohlfühlindustrie in der heutigen Gesellschaft. In weiteren Foto und Videoarbeiten werden alltägliche Unwägbarkeiten und Missgeschicke erforscht. Widrigkeiten, ein Durchgang, der wie von Geisterhand verkleinert wurde, eine Schublade die nicht aufgeht, obwohl man sich beeilen muss. Oder Menschen im gleichen Raum, die sich niemals treffen werden.

Barbara Dévény wohnt und arbeitet in Hamburg. Sie hat Freie Kunst an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Jean-François Guiton und Prof. Jeanne Faust und an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Prof. Michaela Melián und Prof. Robert Bramkamp studiert. 2014 hat sie ihr Studium als Meisterschülerin vom Prof. Jean-François Guiton absolviert. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Foto- und Videokünstlerin und ihre Arbeiten wurden mehrmals mit Preisen ausgezeichnet.

Galerie

Anmerkungen
Für den Ausstellungsbesuch gelten die behördlichen Hygienevorschriften.

Zur Veranstaltungsseite

Preise
Eintritt frei

Vorverkaufsinformationen

Alternativtermine

Veranstaltungsort

Veranstalter
Edel Extra e.V.